Körperfett reduzieren

Abnehmtricks & Tipps

Körperfett reduzieren

Was braucht es, um Körperfett zu verlieren?

Du willst dein Körperfett reduzieren, aber es gelingt dir nicht richtig?
Es liegt manchmal nur an den richtigen Hebeln. Diese muss man benutzen, um Körperfett zu verlieren und unter Umständen besteht das Ganze aus mehreren Konzepten.
Jetzt ist es an der Zeit, dein Geist und dein Herz auf eine Reise zu schicken. Diese Reise besteht aus einer ununterbrochenen Herausforderung, größtmögliche Sorgfalt und konsequentem Fokus!

Wer sucht nicht nach einem brauchbaren Wundermittel? Ich werde dir nun die Möglichkeiten geben, Körperfett zu reduzieren und dein Wohlergehen zu verbessern. Kurz gesagt, der Schlüssel zum Erfolg ist deine geistige Bereitschaft!

Es ist schon eine ziemlich nervige Angelegenheit und natürlich ist es nicht allzu leicht, jedoch ist es einfach umzusetzen. Das anfängliche DENKEN wird früher oder später zu der Realität, wenn man es auch MACHT!

Fröhliche freie Frau

Leider geht es nicht von ganz alleine weg. Du musst nun selbst anpacken und was verändern. Ohne Eigeninitiative wird es schwer im Leben überhaupt irgendwas zu Ende zu bringen.
Das bedeutet, dass du professionelle, bewährte und erforderliche Prinzipien anwendest. Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Motivation, die überraschenderweise von deinem mentalen intellektuellen Potenzial ausgehen.

Hier kommen die 10 Möglichkeiten - Dein Körperfett zu reduzieren

Joggen im Sonnenuntergang

1) Cardio-Übungen Mach mehr Cardio-Übungen. Das können alle Übungen sein, die deine Herzfrequenz so weit steigern, dass du mindestens 20 – 30 Minuten schnaufen und pusten musst. Mach deine Cardio-Übungen 5-6-mal pro Woche, wenn du dein Gewicht reduzieren willst oder 2-3-mal pro Woche zur Gewichtskontrolle.

Kraftsport mit Kettles

2) Mehr Muskeln verbrennen Kalorien, auch wenn du nichts tust. Je mehr Muskelmasse du hast, desto mehr Kalorien verbrennst du am Tag und im Laufe der Zeit summieren sich die verbrannten Kalorien sehr stark. Der Aufbau von Muskelmasse ist eine sichere Möglichkeit Körperfett für immer zu verlieren.

Versteckte Kalorien

3) Früh Kohlenhydrate essen Du kannst früh deine Nutella essen (Ich höre schon wie die meisten aufatmen), reduziere aber zu viele Kohlenhydrate am Abend. Denn das soll bewirken, dass die Kohlenhydrate im Schlaf zu Körperfett werden. Aufgrund des Insulinspiegels ist es durchaus Möglich und eine gängige Falle.  

 

Mate Tee sehr lecker

4) Keine Angst vor Fett – Fette in der „Diät“, die schlecht für dich sind, sind trans-Fettsäuren. Deshalb solltest du diese Trans-Fette mit ungesättigten Fettsäuren und essentiellen Fettsäuren ersetzen.  Fett Phobie? Dann solltest du diesen Beitrag lesen ;).
Nichtsdestotrotz sollte man alles in Maßen nehmen, das gilt auch für Fett. Iss nicht tonnenweiße Fett, sondern teile es gut ein, sonst wird das nichts mit Körperfett reduzieren.

Vollkornbrot

5) Komplexe Kohlenhydrate – Wähle so gut es geht komplexe Kohlenhydrate. Vermeide stärkehaltige und raffinierte Kohlenhydrate wie Nudeln, Pizza, weißen Reis und Weißbrot. Ersetzen es durch braunen Reis, Schwarzbrot und Ballaststoffe wie grünes Blattgemüse oder auch Nüsse.

Checkliste zum Abnehmen

6) Esse geplant – Entscheide selbst wie viel du zu jeder Mahlzeit essen willst und halte dich daran. Esse nicht mehr, wenn du deine Portionen verbraucht hast. Iss vor allem langsam, damit dein Körper deinem Gehirn signalisiert, dass du satt bist. Dies dauert normalerweise etwa 20 Minuten. Extra-Essen bedeutet extra viele Kalorien und das bedeutet zusätzliches Körperfett. Außer du verbrauchst es, dann kannst du natürlich mehr essen.  

Gemüsesticks Projekt gesund Leben

7) Vermeide Dosen Futter – Diese Lebensmittel sind in der Regel reich an Transfettsäuren, Natrium, Zucker und einfache Kohlenhydrate, die dir helfen Körperfett aufzubauen.

Kinder Snacks

8) Öfter Essen – Alle 3 Stunden eine Kleinigkeit in dem Magen zu haben, signalisiert deinem Gehirn, dass keine große Hungersnot kommt. Somit geht dein Körper nicht auf Sparflamme und der Stoffwechsel wird weiterhin angeheizt. Die Portionen sollten aber dennoch klein gehalten werden. Somit hat man nie Hunger und genügend Energie über den Tag.

Tricks zum Stoffwechsel ankurbeln

9) Schlaf ist wie immer sehr wichtig– Forschungen haben gezeigt, dass Menschen mit weniger Schlaf anfälliger für eine Gewichtszunahme sind. Deshalb solltest du reichlich schlafen, um Körperfett zu reduzieren.

10) Überspringe keine Mahlzeiten – Das Überspringen von Mahlzeiten verlangsamt deinen Stoffwechsel und zwingt deinen Körper, eher deine Muskeln anzugreifen, anstatt dein Körperfett. Du hast es richtig erkannt, es ist ein Teufelskreis.
Denn je weniger Muskeln, desto mehr verlangsamt sich der Stoffwechsel.

 

4 Antworten

  1. Arnold sagt:

    3 Schritte und jetzt sind es doch 10? Ich glaube hier muss mal das Bild geändert werden. Abgesehen vom Bild, finde ich es schön, dass dieser Blog weiterentwickelt wird und wie man Körperfett reduziert, sollte jetzt jedem klar sein. Danke!

  2. Alina sagt:

    Gibt es noch viel mehr Abnehmtricks, um Körperfett zu verlieren oder sind diese die non-plus-ultra?
    Würde mich echt mal interessieren.
    Danke schon mal

    • JK sagt:

      Natürlich, es gibt unzählige Tipps und Tricks! Ich habe dafür über 110 Abnehmtricks in meinem Buch verfasst 😉 Aber ich werde ggf. diesen Beitrag updaten um mehr Tipps zu erläutern. Gerne =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.