Shuyao Tee Erfahrungsbericht

Abnehmtricks & Tipps

Shuyao Test und Erfahrungsbericht

In den letzten 4 Wochen habe ich, die Ehre gehabt, das Produkt von Shuyao auf Leib und Seele prüfen zu dürfen. Wie im Bild unschwer zu erkennen ist, wird es sich hier um Tee handeln und den praktischen Teamaker. Wie wichtig Wasser ist, habe ich ja schon mal erwähnt, jedoch appelliere ich immer wieder, dass man von zu vielen süß Getränken sich trennen sollte. Ich wurde freundlich gefragt, ob ich nicht diesen Tee ausprobieren würde und meine ehrliche Meinung dazu äußern könnte. Nur um das klar zu stellen, ich wurde nicht dafür bezahlt diesen Erfahrungsbericht zu schreiben. Man hat lediglich mir Tee geliefert und ich kann hier meine ehrliche Meinung dazu sagen. Ich lehne Angebote ab, die meine Meinung nicht widerspiegeln..

Ich finde den Text, den ich auf der Seite von Shuyao gefunden habe, sehr treffend.

Das Thema Nachhaltigkeit ist in der fernöstlichen Tradition und somit auch in der shuyao Philosophie fest verankert. zum einen gibt’s bei shuyao nur handverarbeitete ganze Blätter, die mehrmals aufgegossen werden. zum anderen heißt „to go” bei shuyao nicht „für den Müll”, denn bei uns wird der Tee nicht in Pappbechern genossen, sondern im wiederverwendbaren teamaker – made in germany und 100% dicht.

shuyao verwendet nur Zutaten aus den besten Tee Gärten, handverarbeitet und naturrein. zum Standort Deutschland bekennen wir uns nicht nur mit der Produktion des teamakers, sondern auch mit unserer Konfektion: sämtliche Tee Kompositionen entstehen bei shuyao in Düsseldorf in Handarbeit.“

Damit weiß man schon mal, mit wem man es zu tun hat.

Shuyao Tee test

Der Geschmack von dem Tee – Shuyao

Mir wurde eine Vielzahl an Tees geschickt, sodass ich auch eine große Auswahl hatte, diese ausgiebig zu testen. Ich muss sagen, mir hat jeder einzelne Tee sehr gut geschmeckt. Ich habe es ehrlich gesagt nicht gleich so erwartet. Ich habe in meinem Leben schon sehr viele verschiedene Tee Sorten probiert und es gibt wirklich sehr intensive und leckere Tee Sorten, die man probieren kann. Mir haben die Tee Sorten mit Ingwer und Lemongrass am besten geschmeckt. Aber auch die Tee Sorten mit Süßholz waren wirklich lecker. Ich könnte jetzt jeden Tee einzeln hier nennen, aber das würde eine ziemlich lange Liste ergeben und es ergibt auch keinen Sinn.

Geschmacklich sind die Teesorten nicht zu übertrieben und nicht zu lasch, diese sind genauso, wie man es sich vorstellt.

Lecker!

Wie oft kann man es aufgießen

Also der Hersteller gibt an, fünfmal aufgießen. Ich habe bis zu siebenmal aufgegossen, ich bin nämlich ein viel Trinker. Dabei hat es mich wieder mal gewundert, dass der Geschmack nicht zu stark nachlässt. Also ab dem vierten aufgießen, fängt der Geschmack an, die Intensität zu verlieren. Ab dem siebten Mal, war es noch zu trinken aber auch nicht mehr so toll wie am Anfang. Aber das ist vollkommen okay, man kommt über den Tag und muss nicht wirklich viele Minuspunkte abziehen. Vor allem weil, es nicht bitter schmeckt oder dergleichen.

Ich kann also hier getrost jedem empfehlen, nach dem fünften Mal, ist noch Luft nach oben. 

Tee beim lesen

Wie ist der Teamaker im Gebrauch

Ziemlich einfach! Man nimmt sich den Tee, schüttet diesen rein. Jetzt kommt das heiße oder kalte Wasser, wird aufgegossen und den Deckel zudrehen und fertig ist der Tee. Eine kurze Zeit ziehen lassen und schon kann man loslegen! Vorsicht vor Verbrühung, da der Teamaker als Thermobehälter fungiert, bleibt das heiße Wasser lange auch heiß!

Nachdem man den Tee ausgetrunken hat, schüttet man neues Wasser ein und schon kann man weiter trinken. Der Teamaker an sich, macht einen soliden Eindruck und konnte im Alltag komplett überzeugen. Es ist dicht, handlich und passt bei mir in den Becherbehälter im Auto.

 

Tee to Go ( drive ) eben.

Eigentlich kein Hexenwerk, simpel und total ideal. Ah bevor ich es vergesse, das Sieb im Teamaker, hat nach 4 Wochen Gebrauch, keine Tee-Krümel durchgelassen!

Ist Tee gesund?

Eine Anmerkung für Zwischendurch, ist denn Tee überhaupt gesund?
Wie ich es schon erwähnt habe, habe ich in Laufe meiner Zeit, sehr viele Tees getrunken. Im Grunde ist ein Tee, eine Infusion aus Pflanzen. In der Regel sind es Blätter oder auch Blumen. Es gibt unzählige Tee Sorten und diese werden auf der ganzen Welt getrunken. Dementsprechend wirkt Tee als eine Art Stimulans. In verschiedenen Teesorten befinden sich verschiedene Mineralien und auch Vitamine wie z. B. A, B2, C, D, K und P.

Der wunderbare Effekt hält sich hier als TOP Getränk für die Gesundheit. Man nimmt Flüssigkeit zu sich und man gibt dem Körper gesunde Stoffe. Man kann das Ganze auch als einen Mehrwert für sich sehen, natürlich wird man mit einem Glas Tee nicht über Wasser laufen können. Fliegen kann man auch nicht, obwohl es das eine oder andere Getränk als Werbeslogan nutzt. Jedoch kann man hier gewiss sein, dass man sich auf einem guten Weg befindet, gesünder zu leben.

Tee zum Abnehmen

Die interessante Frage wäre ja, ob man Tee auch nutzen kann, um Gewicht zu verlieren? Ich kann mit ruhigen Gewissen sagen, ja natürlich. Jedoch sollte man es nicht zu eng betrachten, nur vom Tee, wird nicht gleich jeder abnehmen, auch wenn man manche Sorten wie den grünen Tee dafür nutzt.

à propos, grüner Tee, dieser wird aus reiferen Blättern hergestellt und wird vorwiegend im Orient getrunken. Wie auch in Japan und China. Es gibt wirklich unzählige Forschungen darüber und immer mehr nimmt dieser Tee Einzug in Europa.  Flüssigkeit ist lebenswichtig für den Menschen und wenn man schon keinen Bedarf an stillen Wasser hat, kann man den Weg mit dem Tee gehen. Manchmal muss man die Tee Sorte für sich finden. Ich pflege immer zu sagen: „Nicht die Tee Sorte macht die Gesundheit aus, sondern die Stimmung dabei“. Das so viel bedeutet wie, dass man Tee als Genuss betrachten soll und nicht als Zwang für einen bestimmten Effekt.

Die Gesundheit kommt von innen.

Mate Tee sehr lecker

Kalten Tee trinken mit Shuyao Tee

Shuyao Erfahrungsbericht

Man kann auch den Tee, kalt trinken, ja man glaubt es kaum, aber es ist wirklich so. Ich habe nun den Tee von Shuyao, heiß und kalt getrunken. Ich kann nicht meckern, interessant dabei, der Geschmack ist weiterhin super. Man merkt das hier und da ein geschmacklicher Unterschied ist. Jedoch nicht negativ zu betrachten. Ich habe eben nicht immer einen Wasserkocher dabei, aber Wasser findet sich immer. Deshalb habe ich es draußen kalt getrunken und in Räumlichkeiten heiß. Es lohnt sich denselben Tee kalt und heiß zu trinken, vielleicht findet man hier und da mehr Vorlieben. Draußen wird es nämlich warm, da trinkt man auch gerne mal was Kaltes.

Ist der Preis gerechtfertigt?

Diese Frage musste ich mit einbringen. Ich habe die Tee Sorten von mehreren Personen in meinem Umkreis, kosten lassen. Es hat auch durchweg positiv Kritik bekommen, außer bei zwei Personen, diese haben aber durchweg eine Anti-Sympathie zum Thema Tee allgemein. Wie dem auch sei, der Tee kostet seinen Preis, aber jetzt muss man sich eins vor Augen halten.  

Wie viel Wert ist denn die eigene Gesundheit einem selbst?
Diese Frage lass ich jetzt im Raum stehen.

Ich finde den Preis gerechtfertigt, es ist komplett natürlich und kostet eben seinen Preis. Dass es nicht jeder bezahlen möchte, kann ich nachvollziehen aber wer es bezahlt, der wird nicht enttäuscht werden.

#Mehrtrinken ist hier das Motto

Die meisten Menschen trinken einfach viel zu wenig, das ist FAKT. Deshalb hat Shuyao einen eleganten Weg gefunden, zu mehr trinken zu animieren und es auch visuell darzustellen. Ich finde die Idee sehr gut, denn es ist nachgewiesen, dass man bei einer zu wenigen Flüssigkeitszufuhr die kognitive Leistung mindert. Mit dem Trinkprotokoll, kannst du 6 Wochen lang, dass #mehrtrinken üben. Wie dem auch sei, fühlst du dich manchmal müde und Elan los? Dann kann es an der fehlenden Flüssigkeitszufuhr liegen. Hier ist dir geraten, gewöhne es dir an, dem Körper Wasser zu spenden.
Du wirst sehen, es wird dir bessergehen und du kannst damit mehr erreichen.

Zu guter Letzt, erfüllt das #mehrtrinken Protokoll seine Arbeit und du kannst dich dabei selbst kontrollieren

Fazit Shuyao Tee & Teamaker

Man könnte meinen, dass ich hier keine negativen Punkte nenne, weil ich hier Werbung machen möchte. Jedoch muss ich den einen oder anderen enttäuschen, ich bin einfach selbst begeistert.
Ich habe es nun lange genug testen können um eine unverfälschte Meinung bilden zu können. Ich kann hier nichts Schlechtes sagen, weil es nichts Schlechtes gab. Der Teamaker hat seine Arbeit getan, ich habe reichlich Flüssigkeit zu mir genommen und ich habe mich gut gefühlt. Ich finde es preislich ganz annehmbar, vor allem, weil die größeren Packungen vom Tee, wirklich lange halten. Ich nehme meistens etwas vom trockenen Tee und es reicht mir geschmacklich vollkommen aus. Das ist natürlich meine Subjektive Meinung.

Ich danke dem Team von Shuyao, dass ich es testen durfte und hoffe das ich dem einem oder anderen hier, mit meinem Erfahrungsbericht über den Shuyao Tee und Teamaker etwas helfen konnte, bei der Entscheidungsfindung.

Hier kann man sich selbst ein Bild über den Tee machen

 

2 Antworten

  1. Sindy sagt:

    Schöner Shuyao Erfahrungsbericht. Das hat mir aufjedenfall die Frage beantwortet, ob der Tee mehr als 5 mal aufgekocht werden kann. Danke schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.